Du darfst zur Ruhe kommen!

Bist du der Kommende, oder sollen wir auf einen anderen warten? Matthäus 11,3

Für den Täufer Johannes war unser Tagesvers die eine, alles entscheidende Frage! Eingesperrt in einem dunklen Verließ saß er da. Entmutigt wird er über seine Situation nachgedacht haben. Was würde mit ihm geschehen? Würde er noch einmal freikommen und seine Aufgabe als Bote Gottes erfüllen können?

Draußen im Land, da geschahen außergewöhnliche Dinge. Es schien, als wenn sich eine alte Prophetie erfüllen würde: Dann werden die Augen der Blinden aufgetan und die Ohren der Tauben geöffnet. Dann wird der Lahme springen wie ein Hirsch, und jauchzen wird die Zunge des Stummen (Jesaja 35,5+6).

Johannes musste Klarheit haben. Er sandte zwei seiner Jünger zum Herrn Jesus, um zu fragen, ob er wirklich der sei, den die Propheten vorhergesagt hatten. Oder sollten sie noch weiter warten, nach dem Gesalbten Gottes Ausschau halten?

Wenn sich der Messias in der Öffentlichkeit zeigte, große Wunder tat, warum musste er selbst dann noch in dieser Gefängniszelle ausharren? Warum kam er nicht frei? Bange, notvolle Fragen!

»Warum all das Leid?«, so hast du dich vielleicht auch schon gefragt. Warum lässt Gott das alles zu? Warum muss gerade ich an dieser Krankheit leiden?

Der Täufer Johannes erhielt von dem Herrn Jesus eine Antwort, die er vielleicht nicht sofort verstanden hat. Möglicherweise fühlst Du Dich genau so. Du suchst schon lange nach der Auflösung all Deiner bangen Fragen. Sei gewiss, Dein Gott hat Dich nicht vergessen, er wird auch Dir helfen. Möge er Dich über alle ungelösten Fragen zur Ruhe kommen lassen.

Quelle: www.cv-dillenburg.de

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter zum Nachdenken veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s