Die Blutspende, die Leben rettet!

Wer mit offenen Augen durch die Straßen geht, wurde sicher schon mit den Plakaten des Deutschen Roten Kreuzes konfrontiert: „Geboren am… Neugeboren am…“. Eine Blutspende kann Leben retten. Wie sehr wir an unserem bisschen Leben hängen, wird deutlich, wenn es am seidenen Faden hängt. Es ist verständlich, wenn der Tag, an dem man dem Tode gerade noch entging, zum zweiten Geburtstag erklärt wird, auch wenn das Leben nur um Tage, Monate oder Jahre verlängert wird. Doch die Bibel berichtet von einer „Neugeburt“ die mehr zu bewirken mag:
Eines Nachts kam Nikodemus, ein Geistlicher-Gelehrter, zu Jesus. Er hatte erkannt, dass all die Zeichen, die Jesus tat, nur durch Gottes Hilfe möglich waren. Jesus sagte zu ihm: „Wahrlich, wahrlich, ich sage dir: Wenn jemand nicht von neuem geboren wird, kann er das Reich Gottes nicht sehen.“ (Johannes 3,5)
Nikodemus verstand nicht so recht, was Jesus ihm damit sagen wollte. Ein Mensch kann doch schließlich nicht noch einmal in den Mutterleib zurückkehren. Schließlich fragte er Jesus, wie das geschehen kann und Jesus sagte ihm, dass „der Sohn des Menschen erhöht werden muss, damit jeder, der an ihn glaubt, ewiges Leben habe. Denn so hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht verloren geht, sondern ewiges Leben hat.“ (Johannes 3,14-16)
Auch wenn Nikodemus es vielleicht noch nicht verstand: Jesus redete von seinem Tod. Er wurde am Kreuz erhöht. Es war keine Erhöhung zu seiner Ehre, aber sein Leiden wurde dort für alle sichtbar. Er musste dort sterben, „damit alle die an ihn glauben, ewiges Leben haben“. Wenn Jesus von Wiedergeburt spricht, geht es um den Ruf in ein neues ewiges Leben, dass die bekommen, die glauben, dass Jesus für ihre Schuld am Kreuz gestorben ist. Sein Blut ist geflossen, um dein Leben zu retten!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Warum Jesus? abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s